Geschichte

Die Firma Blasercafé wird 1922 als kleines Kaffeehandelsgeschäft von Walter Blaser sen. in Zürich gegründet. Kurz danach zieht die Firma nach Bern um und übernimmt eine Liegenschaft an der Effingerstrasse, die als Rösterei, Büro und Verkaufsladen dient.

Ab den dreissiger und vierziger Jahren wird der Rohkaffee direkt vom Ursprung eingekauft – jedoch nur für den Eigenbedarf. In den fünfziger Jahren wird bereits ein Teil der Rohkaffeeimporte an die Schweizer Armee und vermehrt auch an andere Röstfirmen verkauft. Die Rohkaffeeverkäufe werden langsam über Europa, Fernost auf den Rest der Welt ausgedehnt.

1939 stirbt der Firmengründer Walter Blaser sen. im jungen Alter von 49 Jahren. Seine Witwe und der 17 jährige Sohn Walter – zweite Generation- meistern mutig und initiativ die Kriegs- und Nachkriegsjahre. Frau Cécile Hug-Blaser bleibt bis Ende 1980 im Geschäft tätig- Walter Blaser jun. bis Ende 1997.

Markus Blaser tritt 1962 in die Firma ein und somit ist die dritte Generation im Geschäft präsent.

1981 erfolgt der Umzug der Firma Walter Blasers Erben an die Güterstrasse 4 in Bern nahe des Güterbahnhofs. Kurz darauf wird das Unternehmen neu gegliedert; aus der Röstkaffeeabteilung entsteht die Blaser Café AG, und aus der Rohkaffeeabteilung entsteht die Blaser Trading AG. Markus Blaser übernimmt zu diesem Zeitpunkt die Führung beider Firmen.

Um die Rohkaffeekunden in den USA besser bedienen zu können, wird 1995 - mit Mehrheitsbeteiligung -, die Firma Blaser & Wolthers Specialty Coffee Trading Co. in Miami gegründet. Im Jahre 2008 wird die Firma vollständig durch die Blaser Trading AG übernommen und auf Blaser Trading USA umbenannt.

Ende der neunziger Jahre tritt mit Marc Käppeli, Michael Blaser und Bettina Blaser bereits die 4. Generation in die Firma ein.

Mit Hilfe der langjährigen und treuen Mitarbeiter haben wir es geschafft bis heute eine der renommiertesten internationalen Rohkaffeehandelsfirmen zu sein.

Diese Seite ausdrucken